Tschechien will weitere Verbündete für die V4 in der EU

Die Visgegrád-Gruppe sollte innerhalb der Europäischen Union koalitionsfähiger sein.

Dies sagte Tschechiens Außenminister Tomáš Petříček am Donnerstag bei einer Debatte zum laufenden Vorsitz Prags in der V4. Tschechien, Polen, die Slowakei und Ungarn sollten aktiver sein bei der Vertiefung des Binnenmarkts und in der Verteidigungspolitik, so der Sozialdemokrat.

Anfang Juli hat Tschechien den Vorsitz der Visegrád-Gruppe von der Slowakei übernommen. Der lose Verbund von vier mitteleuropäischen Staaten gilt vor allem als kritisch gegenüber einer tieferen EU-Integration sowie als restriktiv in der Flüchtlingsfrage. Die V4 sollte jedoch keine Konkurrenz zur EU sein, meinte Petříček.

Quelle: https://www.radio.cz/de/rubrik/nachrichten/tschechien-will-weitere-verbuendete-fuer-visegrad-gruppe-in-der-eu

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.