Zufall?

Mohammed-Karikaturist Lars Vilks bei Verkehrsunfall gestorben

Die „Welt“ vermeldet, dass der schwedische Karikaturist Lars Vilks am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Schweden gestorben ist. Neben dem 75-Jährigen seien auch die beiden Polizeibeamten getötet worden, die zum Schutz des Künstlers abgestellt waren. Der Künstler stand wegen einer Mohammed-Karikatur unter Polizeischutz und es soll ein Kopfgeld auf ihn angesetzt sein.

„Der Unfall ereignete sich demnach am Nachmittag auf der Autobahn E4 in der Nähe der Stadt Markaryd im Süden des Landes, als der Pkw mit Vilks und den Polizisten mit einem in der Gegenrichtung fahrenden Lkw zusammenstieß.

Die Polizei schließt einen terroristischen Akt aus – bevor überhaupt Ermittlungen aufgenommen wurden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Zufall?

  1. Betreff: Lars Vilks, der berühmte Mohammed-Karrikaturist – ermordet?

    Lars Vilks, der berühmte Mohammed-Karrikaturist, ist am 3. Oktober unweit der schwedischen Ortschaft Markaryd „bei einem Autounfall ums Leben gekommen.“ Er wurde 74 Jahre alt. Mit ihm starben zwei Personenschützer. Die Islamisten feiern und tanzen in ganz Schweden. In Schweden bzw. Swedistan ist die Umvolkung schon am extremsten fortgeschritten.

    Hallo,

    das war kein Unfall.
    Da waren Scharia-Leute am Werk und haben es wie einen Unfall aussehen lassen.
    Nur L von der L-Presse, lies:
    https://www.welt.de/kultur/article234195646/Lars-Vilks-und-der-Hund-mit-dem-Mohammed-Kopf-Ein-Nachruf.html

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..